Willkommen auf der Homepage von MTI-engAge
(Sozio-technische Interaktion von Mensch und Roboter im demografischen Wandel)

In der interdisziplinären Nachwuchsforschergruppe MTI-engAge wird untersucht, wie die Interaktion zwischen Mensch und Technik durch Sensoren, Aktoren, Algorithmen und haptischer Nah- und visueller Fernwahrnehmung besser gestaltet werden kann. Ziel ist die Erforschung einer menschzentrierten, zuverlässigen Interaktion zwischen Mensch und neuartigem Roboter-Assistenzsystem, das sowohl in der Arbeitswelt, im Kontext der Gesunderhaltung und dem Wohnen zum Einsatz kommen kann. Dies geschieht unter besonderer Berücksichtigung der sozialen und gesellschaftspolitischen Gegebenheiten im demografischen Wandel. In der geplanten Ideenwerkstatt „MTI-FabLab“ werden gemeinsam mit Nutzerinnen und Nutzern praxisorientierte Demonstratoren entwickelt und evaluiert.